Kirche · Sömmerda

Franz von Assisi · Sömmerda

Wettbewerb

Die Fensterentwürfe für die katholische Pfarrkirche „Franz von Assisi” dominieren durch verschiedene Helligkeitswerte und Strukturen. Diese enstehen durch das Überlappen der in unterschiedlichen Durchsichtigkeiten gesandstrahlten, senkrechten und horizontalen Streifen, die sich auf drei der vier Ebenen der Thermoverglasung befinden. Durch unterschiedliche Transparenz der Fenster bekommt der Raum eine helle, leuchtende Atmosphäre. Es entsteht ein  Zusammen- und Wechselspiel der hintereinander angeordneten gesandstrahlten Flächen, das für den Betrachter im Raum immer neu erlebbar ist. Diese Wirkung wird verstärkt durch verschiedenen Lichtsituationen im Außenraum und durch z.B. Bäume, die ihre Schatten und Reflexionen wie auf eine „Projektionswand” auf die gestrahlten Scheiben werfen.

 



Jahr
2004

Ausführung
nicht ausgeführt

Beratung
Glasmalerei E. Kraus, Weimar

Technik
Entwurf und Visualisierung, Musterfeld

Bauherr
Pfarrgemeinde St. Franziskus von Assisi, Sömmerda